| Warum die Basel Area

Zentrale Lage

Die Basel Area liegt mitten im Zentrum Europas und ist die Schweizer Region mit der besten Verkehrsanbindung. In die wichtigsten europäischen Städte gelangen Sie ab Basel über eine von täglich mehreren Flug- und Zugverbindungen. Der Transfer von Personen wie von Gütern war nie einfacher. Die grösseren Schweizer Städte Zürich, Bern und Luzern sind in einer Autostunde erreichbar. Die kurzen Entfernungen innerhalb der Schweiz sind vor allem für diejenigen Unternehmen von Vorteil, die den schweizerischen Markt bedienen möchten.

Die Region mit der besten Verkehrsanbindung

Die Basel Area ist auch die wichtigste Logistikdrehscheibe der Schweiz und dient damit als eigentlicher Gateway. Jährlich werden in Basel und Umgebung  7 Milliarden Tonnen an Wirtschaftsgütern umgeschlagen oder transportiert. Dies entspricht rund 30 % des Schweizer Aussenhandels.

Deshalb sind auch so viele international tätige Anbieter von Logistikdienstleitungen und Supply Chain Solutions in der Basel Area zuhause. Der starke Life-Sciences-Cluster hat den Vorteil, dass sich mit Leichtigkeit Logistiker finden lassen, die mit dem Umschlag entsprechender Güter vertraut sind und beispielsweise Lager mit GDP-Zertifizierung anbieten können, wie die GDP-Frachthalle des EuroAirports, sie eignet sich damit für Güter, die nach GMP-Standard produziert wurden.

Jährlich werden in Basel und Umgebung 7 Milliarden Tonnen an Wirtschaftsgütern umgeschlagen oder transportiert.

Mitteleuropäische Lage erleichtert den Transitverkehr

Die Basel Area liegt an einer der Hauptverkehrsachsen zwischen Nord- und Südeuropa. Diese günstige Lage zieht viele internationale Unternehmen nach Basel, die von hier aus sowohl den europäischen wie den schweizerischen Markt bedienen. Die Nähe zu Deutschland und Frankreich ermöglicht es Unternehmen, ihren Hauptsitz im steuerlich günstigeren Basel zu haben, die Waren jedoch in Deutschland oder Frankreich, also in der EU, zu lagern.

Regionale und internationale Verkehrsanbindung

Der internationale Flughafen Zürich ist in einer Stunde mit dem Auto oder Zug erreichbar. Der EuroAirport (Basel-Mulhouse-Freiburg) bietet mehrmals täglich Flugverbindungen in 100 europäische Städte an, neben den wichtigsten internationalen Destinationen.

Effiziente Luftfrachtdienste

Rund um den Flughafen der Region, den EuroAirport, haben sich über 120 Frachtunternehmen angesiedelt, darunter FedEx, TNT, DHL, Air France Cargo, UPS und Swiss Post. Der Flughafen verfügt über eine GDP-zertifizierte, temperaturregulierte Infrastruktur mit eigener Frachthalle und Terminal. Dafür wurde er von der IATA als Center of Excellence for Independent Validators (CEIV) ausgezeichnet, einem speziell für die Pharmalogistik geschaffenen Label. Diese Zertifizierung stärkt die Position des Flughafens als zuverlässiger Partner für das schnelle, standardisierte und effiziente Lagern und Umschlagen von temperaturempfindlichen Pharmaprodukten in der weltweiten Logistik.

Zugang zum Meer

Dank der Basler Rheinhäfen haben Unternehmen in der Basel Area direkten Zugang zum Meer und können ihre Produkte schnell und effizient in die ganze Welt verschiffen lassen. Container erreichen Rotterdam via Binnenschiffahrt in nur drei Tagen und werden dort auf die hochseetauglichen Containerschiffe umgeschlagen. Die drei Rheinhäfen Basels schlagen Waren im Wert von 10 % des Schweizer Importe um. Dies entspricht 666,481 Tonnen an Lebensmittel und anderen Waren pro Jahr.

Bahntransport

Die Züge aus der Basel Area in die grösseren Schweizer Städte wie Zürich (einschliesslich des internationalen Flughafens), Bern, Lausanne und Genf sowie in die Wirtschaftszentren am Rhein wie Freiburg, Karlsruhe und Strassburg fahren meist im Halbstundentakt. Die wichtigsten Metropolen Europas wie Frankfurt, Paris oder Mailand lassen sich mit Hochgeschwindigkeitszügen in nur wenigen Stunden bequem erreichen.

Logistik

Internationale Unternehmen organisieren ihre globalen Lieferketten von der Basel Area aus, wo sie zugleich vom einfachen Zugang zum EU-Markt profitieren. Deshalb haben über 800 Logistikunternehmen – darunter Marktführer wie DHL, DSV Panalpina, Gondrand – in der Basel Area ihren Sitz. Von hier aus bieten sie komplexe Lösungen für grosse Herausforderungen an, wie sie sich in Life Sciences und Chemie beim Supply Chain Management regelmässig stellen.

Finden Sie heraus, was Ihnen die Basel Area bieten kann.

Auch das könnte Sie interessieren