| Warum die Basel Area

Unternehmens-freundliches Umfeld

In der Basel Area sind viele Hauptsitze internationaler Unternehmen angesiedelt. Arbeitskräfte aus aller Welt fühlen sich hier zuhause. Die Region ist ein dynamischer Wirtschaftsstandort, an dem sich multinationale Unternehmen entfalten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einander begegnen und an dem neue Ideen entstehen und umgesetzt werden.

Einer der Gründe, warum so viele Unternehmen von der Basel Area angezogen werden, ist das ausgesprochen wirtschaftsfreundliche Umfeld. Von attraktiven Steuersätzen bis hin zur Förderung von Unternehmen – die drei kantonalen Regierungen und Verwaltungen der Basel Area setzen alles daran, Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen.

Wachstumsmöglichkeiten schaffen

Vorteilhafte steuerliche Rahmenbedingungen sind ein Ausdruck des wirtschaftsfreundlichen Umfelds der Basel Area. Mit der jüngsten Steuerreform wurden die Unternehmenssteuern deutlich gesenkt.

Viel Spielraum, unbürokratische Abläufe und relativ unkomplizierte Bestimmungen für Firmengründungen ermutigen sowohl Startups als auch expandierende Unternehmen, sich in der Basel Area niederzulassen. Siehe: In sechs Schritten zur Firmengründung in der Basel Area.

Mit einer idealen Kombination von harten und weichen Standortfaktoren bietet die Basel Area ein hochdynamisches und zukunftsorientiertes Umfeld für Hightech.

Zudem vereinfacht die Lage im Dreiländereck (Schweiz, Deutschland, Frankreich) den Zugang zu andern Märkten. Das bedeutet auch, dass Sie Ihre Arbeitskräfte sowohl in der EU als auch auf dem lokalen Arbeitsmarkt mit seinen vielen gut ausgebildeten und mehrsprachigen Fachkräften anwerben können.

Die Basel Area ist Teil des sogenannten Goldenen Dreiecks von Europas Forschung & Entwicklung und Bildung am Oberrhein. Zu ihm gehören 1000 wissenschaftliche Forschungsgruppen im Bereich Biomedizin, 14 Hochschulen und wissenschaftliche Institute. Die moderne Infrastruktur ist das Markenzeichen dieser Grossregion.

Finden Sie heraus, was Ihnen die Basel Area bieten kann.

Auch das könnte Sie interessieren