| Branchen und Technologien

Handel und Konsumgüter

Hunderte Hersteller von Konsumgütern sind in der Basel Area niedergelassen

Alle möglichen Unternehmen, von der Konsumgüterindustrie über Hersteller von Lebensmittelzusatzstoffen bis hin zum Einzelhandel, sind in der Basel Area zu Hause. Dazu zählen das amerikanische Unternehmen für Lifestyle-Produkte Fossil, der weltweit grösste Reise-Detailhändler Dufry, die Modemarke Tally Weijl, sowie Europas Marktführer im kleinflächigen Retail-Geschäft, die Valora Group. Auch grosse Unternehmen aus den Bereichen Functional Food und Lebensmittel haben ihren Sitz in Basel.

Zum Life-Sciences-Cluster der Basel Area gehören auch verschiedene Hersteller von Lebensmittelzusatzstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln. So zum Beispiel das schnell wachsende Schweizer Biotech-Unternehmen, Evolva, das sich auf Stevia, Vanillin und Resveratrol sowie auf Produkte aus Fermentationsprozessen wie Hefe spezialisiert hat. Das niederländische multinationale Chemie-Unternehmen DSM betreibt in der Basel Area die weltgrösste Produktionsstätte für Vitamin E.

Viele Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkebranche haben die Basel Area als Standort für Produktion und Vertrieb gewählt. So zum Beispiel der zweitgrösste Einzelhändler der Schweiz, Coop mit seiner Hauptniederlassung und mehreren Produktionsbetrieben wie Sunray (Trockenfrüchte, Nüsse, Rohwaren), Bell (Fleischprodukte) oder Chocolats Halba mit seiner brandneuen Produktionsstätte. Noch viele weitere bekannte Unternehmen haben ihren Hauptsitz in der Basel Area und profitieren von der idealen Lage und gut ausgebauten Infrastruktur in der Region, so zum Beispiel Delica (Kaffee und Naturlebensmittel) Haecky (Delikatessen und Weine), Efico (Grüner Kaffee), Thomy, , eine Marke der Nestlé-Gruppe (Mayonnaise und Senf), Manor (Kaufhäuser) Ricola, (Kräuterbonbons) und Holle baby food.

Auch Kosmetikmarken befinden sich in der Basel Area in bester Gesellschaft. Zu den vielen in Basel ansässigen und erfolgreichen Unternehmen der Kosmetikbranche zählen: Doetsch Grether, Henkel, Beiersdorf, Pierre Fabre, Weleda und Jacob Holm.

In der Basel Area sind auch viele auf Naturprodukte spezialisierte Unternehmen zu Hause. Eines von ihnen ist das multinationale Unternehmen Weleda, das aus natürlichen Rohstoffen Kosmetikprodukte und Naturheilmittel herstellt. Ein weiteres ist Jungbunzlauer, einer der weltweit führenden Hersteller biologisch abbaubarer Inhaltsstoffe.

Hauptschwerpunkte

Lebensmittel

Kosmetik

Nahrungsergän-zungsmittel

Mode

Einzelhandel

Entscheidende Vorteile

Infrastruktur

Die vielen Einzelhandelsunternehmen und Konsumgüterhersteller in der Basel Area profitieren von der ausgezeichneten Logistikinfrastruktur und der zentralen Lage im Dreiländereck, direkt an der Grenze zur Europäischen Union.

Hier werden auch aussergewöhnliche Supply Chain Solutions Wirklichkeit. Viele Unternehmen siedeln ihre Verwaltung in der Basel Area an und ihre Lagerhaltung und den Vertrieb direkt hinter der Grenze in Deutschland oder Frankreich. Dies ermöglicht es ihnen, den EU-Markt effizient zu bedienen.

Einzigartige Dichte

In der Basel Area haben sich Händler von Markenartikeln aller Art niedergelassen, von Mode und Kosmetik über Lebensmittel bis hin zu Gesundheits- und Wellnessprodukten. Dies betrifft Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen wie:

  • Bayer
  • Bell
  • Carhartt
  • Colgate-Palmolive
  • Coop
  • Delica
  • Dufry
  • Fossil
  • Haecky
  • Henkel
  • IKEA
  • Manor
  • Oris
  • Ricola
  • Tally Weijl
  • Thomy
  • TransGourmet
  • Valora

Talent-Pool

Ihre Arbeitskräfte finden Sie sowohl auf dem Arbeitsmarkt der EU als auch dem der Berufspendler. Die in der Basel Area ansässigen Kosmetikhersteller beispielsweise profitieren hier ganz besonders vom Fachwissen von Arbeitskräften, die aus dem Pharmabereich kommen. Sie können erfahrene Arbeitskräfte und Spezialisten anwerben, die viel Erfahrung und Fachkenntnis unter anderem auf folgenden Gebieten mitbringen: Formvorschriften und gesetzliche Vorgaben, Produktionsverfahren, Vertrieb und Verkauf von Kosmetikprodukten.

  • Drei Millionen Arbeitskräfte aus drei Ländern im Umkreis einer Autostunde
  • 46 % aller Arbeitskräfte in Basel-Stadt verwenden im Arbeitsalltag Fremdsprachen
  • 25 % sprechen bei ihrer Arbeit in der Basel Area Englisch
  • Ein Drittel der Einwohner über 15 Jahre in der Basel Area besitzt einen Hochschulabschluss.

Abonnieren Sie unseren Business Report Newsletter

Mehr Geschäftserfolg

Erfahren Sie, warum sich diese weltweit führenden Unternehmen für die Basel Area entschieden haben.

WEITERE ERFOLGSSTORIES

Auch das könnte Sie interessieren

Finden Sie heraus, was Ihnen die Basel Area bieten kann.