Skip to main content
| News

Space Pharmaceuticals lässt sich in Basel nieder

01.07.2022

Die Space Pharmaceuticals AG verstärkt den Life Sciences-Cluster in der Basel Area. In seinem Forschungslabor konzentriert sich das in der Chemoinformatik tätige Unternehmen auf die Entdeckung von Peptiden für die Life Sciences-Branche und greift dabei auf Künstliche Intelligenz zurück.

Space Pharmaceuticals nutzt Künstliche Intelligenz für die Entdeckung von Molekülen (kleine Moleküle und Peptide), welche für die Entwicklung von neuen Medikamenten genutzt werden können. Das Unternehmen, das Verbindungen nach China und Aussenstellen in Boston und San Francisco hat, hat dafür den Geschäftsbereich GDBspace für die Arzneimittelforschung lanciert. Ein zweiter Geschäftsbereich, das Labor namens Space Peptides, stellt Peptide direkt für die Life Sciences-Branche her, von der Forschung bis zur Massenproduktion. Basel Area Business & Innovation hat die Ansiedlung der Firma in der Region unterstützt.

Space Pharmaceuticals greift bei seiner Arbeit auf die Forschungen von Jean-Louis Reymond an der Universität Bern zurück. „Angesichts unser Schweizer Wurzeln sind wir stolz darauf, Teil des Life Sciences-Clusters in Basel zu sein“, heisst es von Runze He, CEO von Space Pharmaceuticals. Ausschlaggebend für die Standortwahl sei unter anderem das gut entwickelte Ökosystem mit namhaften Life Sciences-Firmen gewesen, welches es für Space Pharmaceuticals leichter macht, vor Ort zukunftsweisende Partnerschaften zu vereinbaren. Zudem habe die Verwendung von Künstlicher Intelligenz in der Medikamentenentwicklung in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Runze He hofft somit, dass er die Zusammenarbeit zwischen Life Sciences, Datenwissenschaft und Technologiebereich in der Basel Area weiter vorantreiben kann.

Personalausbau geplant

Nachdem Space Pharmaceuticals bei einer Serie-A-Finanzierungsrunde 13 Millionen Franken eingenommen hat, hält es in der Basel Area nun auch nach zusätzlichen Fachkräften Ausschau. Aktuell beschäftigt es am Standort fünf Vollzeitmitarbeitende. Das Unternehmen strebt eine jährliche Verdoppelung der Belegschaft an.

Diesen Artikel weitergeben

Sign up to receive our newsletter in your inbox.

Auch das könnte Sie interessieren:

Do you have a question? We'd like to hear from you.